Mehr Anlegerschutz nach Falschberatung bei der Geldanlage

Eine der Änderungen die sich für die Geldanlage ab 1.1.2010 ergibt, sind Erweiterungen und gesetzliche Festlegungen bei dem verpflichtend vorgesehen Beratungsprotokoll Geldanlage. Diese gesetzliche Fixierung ergibt sich aus dem Schuldverschreibungsgesetz, das schon einige Monate in Kraft ist und das etliche Änderungen des Wertpapierhandelsgesetzes mit sich gebracht hat.

Eine Bank, Sparkasse oder ein sonstige Unternehmen, das den Kauf von Wertpapieren vermittelt hat, ist verpflichtet über jede Anlageberatung eines Privatkunden ein schriftliches Protokoll anzulegen und dem Kunden auszuhändigen. Dieses Protokoll muss sowohl den Anlass der Anlageberatung wie auch die Dauer des Beratungsgesprächs angeben. Aus diesen Informationen könnte man später ableiten, wie das Gespräch zustande gekommen ist und wie ausführlich die Beratung war. Auch die für die Beratung zugrundegelegten Informationen einschließlich der persönlichen Rahmenbedingungen des Kunden sind im Beratungsprotokoll aufzunehmen.

Für das Protokoll wird weiterhin verlangt, dass die wesentlichen Wünsche, die der Kunde an die Anlageberatung hat, mit berücksichtigt werden müssen. Sogar deren Gewichtung ist in das Protokoll aufzunehmen. Zentral für das Beratungsprotokoll sind aber die Informationen und Gründe für die Entscheidung, ein bestimmtes Anlageprodukt zu wählen.

Ziel aller Maßnahmen im Zusammenhang mit dem Beratungsprotokoll sind also eine Sicherung der Transparenz und eine Berücksichtigung aller Aspekte bei der Finanzberatung. Auch bisher waren die Beratungsgespräche und die Beratungsprotokolle der Geldanlagesituation teilweise sehr ausführlich. Nun hat aber der Gesetzgeber weitere Vorgaben für Beratungsprotokolle geschaffen, die ab dem 1.1.2010 wirksam werden. Es wird dann interessant sein festzustellen, ob die Kunden durch die ausführlicher Beratung und Dokumentation ihr Anlageverhalten verändern werden und ob die gravierenden Beschwerden über falsche Beratung vor der Finanzkrise 2008 sich nicht wiederholen werden.

Finanzen

Sie können Sie einen Kommentar hinterlassen or unseren Feed abonnieren, wenn Ihnen dieser Beitrag gefallen hat.

Kommentare

2 Kommentare zu “Mehr Anlegerschutz nach Falschberatung bei der Geldanlage”

Einen Kommentar schreiben

(Pflichtfeld)

(Pflichtfeld)