Zinsniveau für Immobilien-Kredite günstig wie selten

Vor einigen Monaten war noch erwartet worden, dass das Zinsniveau für Immobilien ansteigt. Denn die Inflation zieht an und das Konsumklima ist nach niedrigeren Arbeitslosenzahlen besser geworden. Am Immobilien-Markt ist auch ein verstärktes Interesse zu spüren, denn viele machen sich Sorgen um die Geldwertstabilität. Da überrascht es etwas, wenn man sich das langfristige Zinsniveau für Immobilien-Kredite anschaut. Denn dies ist mit knapp über drei Prozent günstig wie selten.

Eine mögliche Recherche-Quelle für das Zinsniveau für Immobilien-Kredite ist die Website des Nachrichtenmagazins Focus. Hier kann man einfach die Rahmendaten für einen Immobilien-Kredit anklicken und erhält dann eine sortierte Liste von Immobilien-Kredit-Angeboten angezeigt. Rahmendaten für die Immobilien-Kredit-Recherche sind der Kreditbetrag, die Beleihungs-Quote (wie viel Prozent des Immobilien-Werts sind zu finanzieren), die anfängliche Tilgung und der Finanzierungszeitraum (in dem die vereinbarte Sollzinsbindung gilt). Man erkennt schnell, dass bei einem Zehn-Jahres-Finanzierungzeitraum trotz hohen Kreditbetrags und hoher Finanzierungsquote immer noch Immobilien-Kredite von knapp über drei Prozent zu bekommen sind. Das ist sehr günstig, zumal die gegenwärtige Inflationsrate kaum niedriger liegt.

Den Trend zu weiter sinkenden Immobilien-Zinsen hatte cash-online.de schon im August prognostiziert. Wer also jetzt eine Immobilie kaufen will, der kann dies also durchaus mit einem sehr langfristigen Immobilien-Kredit umsetzen. Wer erst in Monaten kaufen will oder erst im nächsten Jahr eine Umfinanzierung zu leisten hat, der kann das gegenwärtig günstige Zinsniveau für Immobilien-Kredite nutzen, um jetzt schon einen Vertrag für die Zukunft abzuschließen. Solche Forward-Darlehn bieten viele Banken und Sparkassen an.

Bei so günstigen Zinsen für Immobilien-Kredite ist man geneigt, nur eine geringe Tilgung zu vereinbaren und auf Sondertilgungsmöglichkeiten zu verzichten. Das muss aber nicht besonders geschickt sein, denn die zukünftigen Geldeinnahmen sind nicht für so lange Zeiträume sicher vorauszusagen. Es ist bei diesem Zinsniveau für Immobilien-Kredite auch nicht schwer, mit seinem Kredit-Institut Sondertilgungen zu vereinbaren. So erhält man sich finanzielle Flexibilität.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.