Abnehm-Apps: Der neue Trend zum Abnehmen?

Abnehmen wollen viele, doch es scheint nicht leicht, diesen Wunsch umzusetzen. Mit allzu forciertem Abnehmen geht man auch Risiken ein, so z.B., dass man nach der Abnehm-Phase sehr schnell wieder zunimmt und sogar mehr wiegt als vor dem Abnehm-Prozess. Neuer Trend beim Abnehmen sind Abnehm-Apps, also Anwendungen für Smartphones, mit denen man den Prozess des Abnehmens besser steuern soll. ZDF-Wiso hat Abnehm-Apps testen lassen und kommt zu einem eher nüchternen Fazit.

Abnehm-Apps sind Computer-Programme für Telekommunikationsgeräte, wie z.B. für die sehr beliebten Smartphones, die viele Leute laufend bei sich tragen, um telefonisch erreichbar zu sein und im Internet zu surfen. Solche Computer-Programme sind natürlich ideal, wenn man sein Ess- und Bewegungsverhalten protokollieren will. Allerdings ist nicht zu übersehen, dass Abnehm-Apps auch Kosten verursachen. Dies Software muss angeschafft und die Internet-Verbindung muss mehrfach am Tag genutzt werden, um alle Ess- und Sport-Verhaltensweisen dem Computer mitzuteilen. Das kann auch nervig werden, denn man hat viele Momente am Tag, die sich auf den Energieverbrauch und die Energiezufuhr des Körpers auswirken können.

Das Fazit der Tester nach vielen Wochen war: Ja, wenn man das Ess- und Bewegungs-Verhalten protokolliert, dann geht davon eine gewisse Disziplinierung aus. Ob man dafür aber ein Computer-Programm benötigt, ist eine ganz andere Frage. Abnehmen kann man nur, wenn man insgesamt langfristig dafür sorgt, dass man mehr Energie verbraucht, als man dem Körper zuführt. Dies macht auch das folgende Video eines Interviews deutlich, dass Prof. Dr. Ingo Froböse von der deutschen Sporthochschule Köln gegeben hat.

http://youtu.be/elNCTWZnmgY

Prof. Froböse empfiehlt täglich Bewegung im Umfang von 10.000 Schritten. Das kann man nur hinbekommen, wenn man viele der notwendigen Wege zu Fuß oder mit dem Fahrrad zurücklegt. Außerdem soll man viel Trinken und am Abend weniger Kohlenhydrate zu sich nehmen. Hat man eine entsprechende Strategie verinnerlicht, dann kann man langfristig sehr gut abnehmen und braucht auch kein App, um sich zu disziplinieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.