Bluthochdruck: Die unterschätze Volkskrankheit

Heute ist Weltgesundheitstag und diesmal ist der unscheinbare Bluthochdruck das prägende Thema. Den meisten ist es egal, wenn der eigene Blutdruck mal zu hoch oder zu niedrig ausfällt. Doch Mediziner nehmen das Thema ernst. Wer dauerhaft Bluthochdruck hat, der geht erhebliche gesundheitliche Risiken ein.

Bluthochdruck: Die unterschätze Volkskrankheit
Bluthochdruck: Die unterschätze Volkskrankheit

Auch bei den Gestaltern des Weltgesundheitstages 2013 ist die Gefahr zu hohen Blutdrucks bekannt. Ihnen ist bewusst, dass die meisten Patienten das Problem Bluthochdruck nicht ernst genug nehmen. Experten gehen davon aus, dass etwa die Hälfte der Bluthochdruckmedikamente, die jährlich verordnet werden, nicht eingenommen werden und ungenutzt in den Hausapotheken verschwinden.

Die Gründe hierfür sind vielschichtig. Zum einen ist die Gefahr des Bluthochdrucks nicht emotional erlebbar. Man merkt es nicht direkt, wenn der Blutdruck dauerhaft hoch ist. Außerdem könnte es sein, dass Bluthochdruck parallel zur emotionalen Erregung liegt. Patienten, die einen sehr niedrigen Blutdruck haben, klagen häufig über Mattigkeit und Müdigkeit. Das möchte man nicht gerne erleben und deshalb ist man nicht ausreichend motiviert, seinen Blutdruck regelmäßig zu kontrollieren und etwas gegen Bluthochdruck zu unternehmen.

Generell steht es schlecht um die Kontrolle beim Bluthochdruck. Zwar misst der Hausarzt meist den Blutdruck mehrfach pro Jahr, doch es ist allgemein bekannt, dass vereinzeltes Blutdruckmessen beim Arzt zu überhöhten Werten tendiert. Um seinen Blutdruck effektiv einschätzen zu können, bedarf es regelmäßiger Messungen, die immer unter gleichen Bedingungen durchzuführen sind.

Moderne Blutdruckmessgeräte können die gefundenen Ergebnisse auch speichern. Werden sie richtig eingestellt, dann zeichnen sie Datum um Uhrzeit mit auf und man hat durch eine lange Messreihe eine wesentlich bessere Basis, um den Bluthochdruck einzuschätzen. Mit diesen Messreihen geht man dann zum Arzt und mit diesem sollte man ausführlich beraten, ob und wie Verhaltensweisen abgeändert werden können, um den Blutdruck zu senken. Kommt dann der Experte zu dem Ergebnis, dass nur Medikamente weiterhelfen, dann ist durch die umfassende Informationsbasis ein guter Grundstein gelegt, um den Bluthochdruck zu vermindern. Schließlich kann man durch seine Messtechnik anschließend gut überprüfen, ob der Blutdruck nun in die gewünschte Richtung gesenkt wird.

Bildnachweis: © Picture-Factory – Fotolia.com

18 Antworten auf „Bluthochdruck: Die unterschätze Volkskrankheit“

  1. Only a smiling visitor here to share the love (:, btw outstanding design. „Better by far you should forget and smile than that you should remember and be sad.“ by Christina Georgina Rossetti.

  2. An interesting dialogue is value comment. I feel that you must write more on this matter, it won’t be a taboo topic however generally individuals are not enough to speak on such topics. To the next. Cheers

  3. Hi there, just became aware of your blog through Google, and found that it’s really informative. I am going to watch out for brussels. I will be grateful if you continue this in future. Numerous people will be benefited from your writing. Cheers!

  4. You really make it seem so easy together with your presentation but I find this topic to be actually one thing that I feel I’d by no means understand. It seems too complex and very broad for me. I am looking ahead on your subsequent put up, I will try to get the grasp of it!

  5. I am not sure the place you’re getting your information, however good topic. I needs to spend a while studying much more or figuring out more. Thanks for excellent information I was in search of this info for my mission.

  6. Thanx for the effort, keep up the good work Great work, I am going to start a small Blog Engine course work using your site I hope you enjoy blogging with the popular BlogEngine.net.Thethoughts you express are really awesome. Hope you will right some more posts.

  7. When I initially left a comment I appear to have clicked the -Notify me when new comments are added- checkbox and
    now whenever a comment is added I recieve four emails with the
    exact same comment. There has to be an easy method you can remove me from that service?
    Thank you!

  8. It is the best time to make some plans for the future and it’s time to be happy. I’ve read this post and if I could I desire to suggest you few interesting things or tips. Perhaps you could write next articles referring to this article. I desire to read more things about it!

  9. great post, very informative. I wonder why the other experts of this sector do not notice this. You should continue your writing. I’m confident, you’ve a huge readers‘ base already!

  10. Pingback: naltrexone drug
  11. What i don’t understood is in truth how you are not really a lot more neatly-liked than you may be right now. You’re so intelligent. You already know therefore considerably on the subject of this subject, produced me personally believe it from a lot of varied angles. Its like men and women don’t seem to be fascinated except it is one thing to do with Woman gaga! Your personal stuffs outstanding. Always deal with it up!

  12. Simply want to say your article is as surprising. The clearness in your post is just excellent and i can assume you’re an expert on this subject. Fine with your permission let me to grab your feed to keep updated with forthcoming post. Thanks a million and please carry on the rewarding work.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.