Einsteigertarife in der privaten Krankenversicherung

Schon seit Längerem gibt es eine Krankenversicherungspflicht in Deutschland, die insbesondere Selbständige zur Entscheidung motiviert, ob sie in die gesetzliche Krankenversicherung oder in die private Krankenversicherung gehen sollen. Für die gesetzliche Krankenversicherung spricht die Mitversicherung der Familienangehörigen, für die private Versicherung ein höheres Maß an Leistungen. Kritik gibt es aber an den Einsteigertarifen der privaten Krankenversicherung, weil diese nicht im gleichen Umfang mit Mehrleistungen punkten könnten, wie man es oft von einer privaten Krankenversicherung erwartet.

Insbesondere im Internet wird recht deutlich für die Einsteigertarife bei der privaten Krankenversicherung geworben. Diese Tarife sind durchaus interessant für jüngere Leute, die hinsichtlich ihrer Gesundheitsvorsorge flexibel sind. Doch bei einer Entscheidung für eine Krankenversicherung sollte man langfristig denken und berücksichtigen, dass man später möglicherweise eine Familie ernähren muss und dass dann die günstigen Einstiegstarife möglicherweise nicht mehr zu bekommen sind.

Einsteigertarife in der privaten Krankenversicherung zeigen auch deutliche Unterschiede im Leistungsprofil zu anderen Tarifen. So ist nicht in jedem Fall eine teure Chefarztbehandlung oder ein Ein-Bett-Zimmer im Krankenhaus zu gewähren. Auch bei der Psychotherapie oder bei einer Finanzierung einer künstlichen Befruchtung müssen Einschränkungen hingenommen werden, wenn man sich die günstigen Einsteigertarife etwas genauer ansieht.

Auch auf der FAZ-Website hat man sich mit Einsteigertarifen bei den privaten Krankenversicherungen befasst und rät den Verbrauchern zu einer genauen Prüfung der Bedingungen, bevor sie eine Krankenversicherung abschließen. Es sei auch zu beachten, dass die Einsteigertarife so knapp kalkuliert seien, dass die Versicherungsgesellschaften wohl keine Möglichkeit von Kulanz-Regelungen mehr verbleibe.

Eine Rückkehr von der privaten in die gesetzliche Krankenversicherung ist nicht einfach; deshalb macht es Sinn, die Entscheidung für eine Krankenversicherung sehr langfristig zu treffen und ausreichend finanzielle Ressourcen bereit zu halten, um die einmal getroffene Entscheidung abzusichern.

Gesundheit

Sie können Sie einen Kommentar hinterlassen or unseren Feed abonnieren, wenn Ihnen dieser Beitrag gefallen hat.

Einen Kommentar schreiben

(Pflichtfeld)

(Pflichtfeld)