Kaiserschnitte bei der Geburt nehmen zu

Neugeborene in Deutschland kommen immer häufiger mittels Kaiserschnitt zur Welt. Das ist das Ergebnis des Faktencheck Gesundheit, der von der Bertelsmann-Stiftung jetzt veröffentlicht wurde. Die Experten vertreten die Meinung, dass der Kaiserschnitt zu häufig angewandt werde.

Kaiserschnitte bei der Geburt nehmen zu
Kaiserschnitte bei der Geburt nehmen zu

Jedes dritte Kind, das neugeboren wird, kommt heutzutage in Deutschland mit Kaiserschnitt zur Welt, ein Verfahren, dass früher nur in sehr wenigen Fällen bei der Geburt angewandt wurde. Diese und weitere interessante Informationen zum Kaiserschnitt in Deutschland findet man im aktuellen Faktencheck Gesundheit. Nicht nur die Diagnose des Arztes oder Ängste bei den Frauen sorgen für eine höhere Quote beim Kaiserschnitt; es gibt eine sehr unterschiedliche regionale Ausprägung, wenn es um den Kaiserschnitt geht. So liegen die Quoten für Kaiserschnitt im Westen der Bundesrepublik oft deutlich höher als in den neuen Bundesländern.

Kritisch wird von den Autoren die Entwicklung beim Kaiserschnitt eingeschätzt. In manchen Fällen käme es auch zum Kaiserschnitt, obwohl eine normale Geburt durchaus möglich gewesen wäre. Viele Kliniken hätten wenig Erfahrung mit komplizierten Geburten und würden daher recht schnell die Entscheidung treffen, einen Kaiserschnitt vorzunehmen, um die Geburt berechenbarer zu bestimmen.

Diese Aussagen zum Kaiserschnitt bei Geburten liegen konträr zu bisherigen Auffassungen. Denn bisher war man davon ausgegangen, dass das zunehmen Alter der Frauen bei der Geburt des ersten Kindes für die starke Zunahme der Kaiserschnitte verantwortlich sei. Der Wunsch der Frauen nach einer schnellen Geburt oder das zunehmende Alter spielten nur eine untergeordnete Rolle, wenn es um die Entscheidung gehe, ob eine Geburt mit oder ohne Kaiserschnitt durchgeführt werden soll. Bei Risikosituationen (Beckenlage, Zwillingsgeburt, frühere Geburten mit Kaiserschnitt) neigten die verantwortlichen Ärzte sehr stark dazu, die Geburt mittels Kaiserschnitt zu bevorzugen.

Bildnachweis: © detailblick – Fotolia.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.