Lebensmittel mit Gesundheitsversprechen sind kritisch zu bewerten

Die Europäische Union beschäftigt sich schon länger mit der Frage, ob und wie es zulässig sein soll, für die Werbung mit Lebensmitteln ein Gesundheitsversprechen auszusprechen. Eine große Vielzahl der gesundheitsbezogenen Werbeversprechungen kann kaum bei dieser Prüfung durchkommen.

Lebensmittel mit Gesundheitsversprechen sind kritisch zu bewerten Die Verbraucherzentrale NRW berichtete jüngst von dieser neuen Strategie der europäischen Union zur Untersuchung zu den Lebensmitteln mit Gesundheitsversprechen und nennt weitere Daten und Fakten, um die Gesundheitsversprechen aus der Sicht der Verbraucher einer kritischen Überprüfung unterziehen zu können.

Viele Lebensmittel werben mit dem Schlagwort der besseren Gesundheit. Insbesondere wenn es um Vitamine und Mineralstoffe geht, greifen die Hersteller gerne auf gesundheitsbezogene Aussagen zurück. Dann stärkt das Vitamin C unser Immunsystem oder der Stoff Calcium unterstützt die Stabilität der Knochen. Hier sollten sich die Aussagen noch weitgehend als zutreffend erweisen, wenn auch unklar ist, wie die Einnahme von Vitamin C sehr konkret eingesetzt werden kann, damit man in Zukunft seltener an Erkältung leidet. Auch bei den positiven Wirkungen der Ballaststoffe konnten sich viele gesundheitsbezogene Aussagen als einigermaßen treffend erweisen. Doch je konkreter die Gesundheitsversprechen gegeben wurden, desto kritischer zeigt sich die Europäische Union in Bezug auf die Zulässigkeit der Aussagen.

Die Hersteller von Lebensmittel werden also auf Grund der neuen Regeln nicht mehr so stark mit konkreten Gesundheitsversprechen argumentierten können. Das wird Konsequenzen für das Marketing von Lebensmitteln haben müssen. Man wird wohl sich stärker darum bemühen ein positives emotionales Umfeld für Gesundheit mit den Produkten zu verbinden, aber man wird es vermeiden, allzu konkret mit gesundheitsbezogenen Vorteilen zu argumentieren.

Bildnachweis: © Assad – Fotolia.com

Gesundheit

Sie können Sie einen Kommentar hinterlassen or unseren Feed abonnieren, wenn Ihnen dieser Beitrag gefallen hat.

Einen Kommentar schreiben

(Pflichtfeld)

(Pflichtfeld)