Multitasking: Frauen sind auch nicht besser als Männer

Multitasking ist eigentlich ein Begriff aus der Computer-Welt. Computer müssen oft sehr viele Aufgaben gleichzeitig erledigen und sind dabei trotzdem sehr präzise. Multitasking bedeutet also, dass man gleichzeitig verschiedene Aufgaben erfüllt, ohne dass die Qualität der einzelnen Aufgaben abnimmt. Ob Menschen für solches Multitasking wirklich geeignet sind, ist umstritten. Während die einen Multitasking für völlig selbstverständlich halten und neben dem Autofahren noch das Handy nutzen und mit dem Nachwuchs auf der Hinterbank streiten können, halten die anderen Multitasking für Körperverletzung und auch für gefährlich für die Sicherheit, z.B. beim Autoverkehr. Das Multitasking und Lesen nicht funktioniert, wurde von Blog auf marketingguerilla deutlich gemacht.

Allerdings hält sich hartnäckig das Gerücht, dass Frauen beim Multitasking unterschiedlicher Aufgaben deutlich besser abscheiden als Männer. Denn Frauen seien auf Grund der Vielfältigkeit ihrer Rollen schon sehr früh in der Kindheit gezwungen mit sehr unterschiedlichen Anforderungen gleichzeitig klarzukommen, eine Qualifikation, die man auch einfach mit Multitasking umschreibe könnte und für die Männer nicht so gut geeignet seien.

Die Frage, ob Frauen den Männern beim Multitasking überlegen sind, wurde nun durch das Institut für Arbeit und Gesundheit der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung erstmals wissenschaftlich untersucht. Je 32 Männer und Frauen wurden vor gleichartige Anforderungen beim Multitasking gestellt. Sowohl bei der Autofahr-Simulation wie bei der Bürosimulation zeigte sich, dass Multitasking von beiden Geschlechtern gleich schlecht bewältigt wurde.

Generell scheinen Menschen nicht für Multitasking geeignet zu sein. Denn Multitasking, das gleichzeitige Bewältigen mehrerer Aufgaben, sorgt für mehr Stress bei der Umsetzung der unterschiedlichen Aufgaben und dies führt zu mehr Fehlern, die auch für andere problematisch sein können. Man schadet mit dem Versuch des Multitaskings auch seiner Gesundheit, wenn man sich hier zu viel zumutet und Frauen sind gegen Stress durch Multitasking auch nicht besser gewappnet.

Für den Einzelnen und die Unternehmen gilt also: Multitasking vermeiden schont die Gesundheit und spart Kosten ein.

Gesundheit

Sie können Sie einen Kommentar hinterlassen or unseren Feed abonnieren, wenn Ihnen dieser Beitrag gefallen hat.

Einen Kommentar schreiben

(Pflichtfeld)

(Pflichtfeld)