Einen Sturmschaden unverzüglich der Versicherung melden

Wieder einmal hat ein starker Sturm weite Bereiche Deutschlands in Mitleidenschaft gezogen, viele Hausbesitzer und manche Autofahrer hatten einen Sturmschaden, den sie gerne ganz oder teilweise von der zuständigen Versicherung abgedeckt hätten. Für den Sturmschaden am Gebäude ist die Gebäudeversicherung des Hausbesitzers zuständig, die aber je nach Vertragsgestaltung erst ab Windstärke 8 den Sturmschaden abdeckt. Denn die generelle Definition von Sturm beginnt erst mit Windstärke 8.

Für den Hausbesitzer ist aber wichtig, dass er einem möglichen Sturmschaden ausreichend vorgebeugt hat und das unmittelbar nach dem Sturmschaden auch eine schnelle Beweissicherung zum Sturmschaden greift. Einfach hat man es, wenn man unverzüglich nach dem Sturmschaden einen Vertreter der Versicherung anruft und dieser persönlich mit Kamera eine Beweissicherung vornimmt.

Unverzüglich ist hier ein juristischer Fachbegriff, der ein sofortiges Handeln nach Kenntnisname des Sturmschadens verlangt. Liegt dieser z.B. abwesenheitsbedingt schon ein paar Tage zurück, dann sollte man aber sofort damit beginnen. selbst den Sturmschaden zu dokumentieren und sich zu vergewissern, dass auch andere Personen einen Zusammenhang zwischen dem starken Wind und dem damit eintretenden Sturmschaden feststellen konnten.

Schadensbegrenzung ist ein weiterer wichtiger Punkt, der keinesfalls hinter der Dokumentation des Sturmschadens zurückstehen sollte. Wurden Teile des Daches abgedeckt, dann sollte man zur Vermeidung von Schäden durch Regenwasser einen Handwerker beauftragen, dass Dach wenigsten provisorisch abzudecken.

Schadensbegrenzung und Dokumentation sind auch wichtige Punkte, wenn es zu einem Sturmschaden am Fahrzeug kommt. Bei einem Sturmschaden am PKW ist die Vollkasko-Versicherung von Vorteil, denn diese denkt im Grundsatz jeden Schaden am Fahrzeug. Relevant könnte hier zur Regelung beim Sturmschaden aber der Selbstbehalt sein, der je nach Vertragsgestaltung höher als der Sturmschaden ausfallen kann. Hat man nur eine Teilkasko-Versicherung, dann kommt es wieder auf die Vertragsbedingungen zur Regelung des Sturmschadens an, hier spielt wieder die Windstärke 8 eine wichtige Rolle.

Sturmschaden am Haus oder Auto: Wer demnächst seine Versicherungen prüft, der sollte dies auch unter dem Aspekt machen, dass nach Ansicht vieler Experten die extremen Wetterlagen in den nächsten Jahren zunehmen werden, ein Sturmschaden also wahrscheinlicher wird.

Haus & Heim

Sie können Sie einen Kommentar hinterlassen or unseren Feed abonnieren, wenn Ihnen dieser Beitrag gefallen hat.

Kommentare

Ein Kommentar zu “Einen Sturmschaden unverzüglich der Versicherung melden”

Einen Kommentar schreiben

(Pflichtfeld)

(Pflichtfeld)