Energiesparlampen ortsnah entsorgen

Moderne Energiesparlampen sind umstritten, doch unvermeidlich, weil die herkömmliche Glühbirne nach und nach abgeschafft wird. Allerdings soll man durch Energiesparlampen Kosten sparen und muss nicht so oft die Lampe auswechseln. Wenn man sie aber auswechseln muss, dann darf man eine moderne Energiesparlampe nicht einfach in den Müll werfen, denn dadurch würden Schadstoffe in die Umwelt geraten. Doch wohin mit den defekten Sparlampen? Gut, dass es jetzt eine Website gibt, bei der man schnell feststellen kann, wo die nächste Entsorgungsmöglichkeit für Energiesparlampen ist.

Auch im ARD-Magazin extra3 konnte man mit satirischer Präzision klarmachen, dass Energiesparlampen nicht einfach im Müll zu entsorgen sind:

Ganz in der eigenen Wohnnähe sollte die nächste Sammelstelle für defekte Energiesparlampen zu finden sein. Energiesparlampen werden überall verkauft (im Supermarkt und beim Elektronik-Discounter) aber nicht jeder Verkäufer nimmt gerne defekte Energiesparlampen zurück. Doch mit der oben verlinkten Website findet man schnell zur nächsten Sammelstelle. Die Webanwendung ist benutzerfreundlich mit einer Google-Maps-Anwendung entwickelt und hat damit die Karten-Anwendung, die man auch sonst an vielen Stellen im Internet findet.

Ebenfalls wie die Energiesparlampen sollten man die modernen LED-Lampen behandeln. Es ist auch gesetzlich normiert, das diese Lampen fachgerecht zu entsorgen sind, wenn man sie nicht mehr benötigt. Bundesweit gibt es eine Vielzahl von Werkstoffhöfen und Sammelstellen. Besonders in Städten und größeren Gemeinden ist es nicht schwer, zur nächsten Entsorgungsstelle zu kommen. Man findet sie meist zentral in Anbindung an größere Drogerie-Märkte. Die Energiesparlampen sollten ohne jede Verpackung in den Sammelcontainer gelegt werden. So ist dann gesichert, dass die Umwelt geschont und die Rohstoffe wiederverwendet werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.