Index für Immobilienpreise steigt an

Möglicherweise ist der Anstieg der Immobilienpreis nur ein vorübergehendes Phänomen. Doch die Experten von Hypoport sehen in ihrem Hauspreis-Index Hinweise darauf, dass der Anstieg auf Inflations- und Krisenängste beruht. Generell ist der Kauf von guten Immobilien ein Mittel, um auf die Krise am Euro-Markt mit Absicherung des eigenen Vermögens zu reagieren.

Alle Immobilien-Preisindizes, die beobachtet wurden, stiegen an, am Stärksten konnte der Effekt bei den Eigentumswohnungen beobachtet werden. Ein- und Zweifamilienhäuser hätten demgegenüber noch eine moderarte Preisentwicklung vorzuweisen. Insgesamt seinen aber seit 2005 Höchstwerte bei den Immobilien-Preisen zu konstatieren. Es seit auch davon ausgehen, dass gegenwärtig Interessenten an Haus- und Grundbesitz die niedrigen Zinsen nutzen, um in Immobilien zu investieren. Ob sich eine Abschwächung im Winter-Halbjahr gibt, kann auch nach Ansicht von cash.online.de bezweifelt werden.

Die steigenden Immobilienpreise sprächen dafür, dass die Immobilien als inflationsgeschützt gelten und dass man an angesichts der laufenden Diskussion um die Euro-Rettung hier eine sicher Anlage-Perspektive erkenne. Auch der aktuelle Stand der Aktienkurse bzw. ihre Tiefstände motivieren die Anleger, über Alternativen nachzudenken. Dabei sei es aber auch wichtig, dass gegenwärtig die Zinsen noch sehr günstig sind, um eine langfristige Finanzierung sicherzustellen.

Allerdings sollte man bei diesen Diskussionen um die Immobilie als Anlageform auch bedenken, dass diese Anlageform nicht ohne Risiken zu haben ist. Denn die demografische Entwicklung in Deutschland spricht dafür, dass nicht in jedem Fall noch so viele Wohnungen gebraucht werden. Insbesondere Randzonen haben jetzt schon Leerstände und außer in Ballungszonen ist kein starkes Wachstum bei der Wohnungssuche zu erwarten.

Das braucht eigentlich kein Argument für diejenigen zu sein, die in der eigenen Immobilie wohnen wollen. Aber auch die wollen möglicherweise mal verkaufen, weil sie ein anderes berufliches Umfeld anstreben oder anstreben müssen. Deshalb ist es auch viele diese Haushalte sehr wichtig, dass sie eine Immobilie in zentraler Lage erwerben und auch darauf achten, dass deren Sanierungszustand gut ist. Denn in den kommenden Jahren gibt es noch steigende Anforderungen wegen der Energienutzung.

Haus & Heim

Sie können Sie einen Kommentar hinterlassen or unseren Feed abonnieren, wenn Ihnen dieser Beitrag gefallen hat.

Kommentare

Ein Kommentar zu “Index für Immobilienpreise steigt an”

Einen Kommentar schreiben

(Pflichtfeld)

(Pflichtfeld)