Solarstrom für den Eigenbedarf nutzen

Wer ein eigenes Haus mit guter Sonnenlage hat, der kann sein Dach dazu nutzen, Solarstrom zu produzieren und durch Einspeisung von Solarstrom in das öffentliche Netz von vielfältigen Solarstrom-Fördermöglichkeiten profitieren. Diese gewollte Förderung über das „Erneuerbare Energien Gesetz“ wird allerdings zum 1.7.2010 etwas vermindert, nicht zuletzt deshalb, weil die Solarstrom-Förderung ein sehr großer Erfolg war und ist und weil die gesunkenen Investitionskosten nach Ansicht der Regierungspolitik eine Kürzung der Solarstrom-Förderung möglich machen.

Ich hatte bereits vor einiger Zeit auf die angekündigten Veränderung bei der Förderung von Solarstrom hingewiesen. Für Interessenten, die jetzt noch vor dem 1.7. in die Solarstrom-Produktion auf dem eigenen Dach einsteigen wollen, ist die Zeit sicherlich knapp. Aber auch langfristig Interessierte, die mit dem Solarstrom auf dem eigenen Dach auch etwas für die Umwelt tun wollen, können an Ihrer Idee durchaus festhalten, zumal eine Kompensation für die geringe Einspeisevergütung für Solarstrom möglich ist: der Eigenverbrauch von Solarstrom.

Das hat natürlich auch ökologisch viele Vorteile. Statt den eigenen Solarstrom komplett ins Netz zu leiten und auf der anderen Seite Strom aus dem Netz zu kaufen, kann man Teile seines eigenen Solarstrom direkt selbst nutzen oder in der unmittelbaren Nachbarschaft verfügbar machen. Damit sind dann auch Leistungsverluste durch den Solarstrom-Transport vermindert.

Allerdings sind einige Rahmenbedingungen zu beachten, wenn man den eigenen produzierten Solarstrom für sich nutzen will, worauf man im Blog von solar-und-windenergie.de aufmerksam macht: Der produzierte Solarstrom muss in unmittelbarer Nähe der eigenen Solaranlage verwertet werden und durch Zähler oder geeignete Aufzeichnungsgeräte muss der Eigenverbrauch genau bestimmt werden.

Haus & Heim

Sie können Sie einen Kommentar hinterlassen or unseren Feed abonnieren, wenn Ihnen dieser Beitrag gefallen hat.

Einen Kommentar schreiben

(Pflichtfeld)

(Pflichtfeld)