Neuer Personalausweis: Auseinandersetzung um Sicherheitsmängel

Bald kommt nun der neue Personalausweis und im Vorfeld gibt es bereits heftige Auseinandersetzungen um Sicherheitsmängel. Der neue nun besser elektronisch und im Internet nutzbare Personalausweis soll im Internet den Geschäftsverkehr einfacher und sicherer gestalten. Denn der neue Personalausweis enthält einen RFID-Chip, der über alle Daten verfügt, die man bisher nur auf der Oberfläche des Personalausweises ablesen konnte. Außerdem kann man im neuen Personalausweis auf elektronische Weise das Foto und weitere biometrische Daten nutzen, was eine Verbesserung der Identitätsbestimmung erlaubt.

Doch nun wurde berichtet, dass der neue Personalweis nicht sicher sei. Denn es sei gelungen gesicherte Daten des neuen Personalausweises von Unbefugten auslesen zu lassen. Der Chaos Computer Club und ein Verbrauchermagazin der ARD behaupten diese gravierende Sicherheitslücke auf dem maschinenlesbaren Personalausweis festgestellt zu haben. Dies könnte möglicherweise von Kriminellen für viele Manipulationen genutzt werden. Allerdings wurde bei dem Test die PIN-Nummer des Personalausweises nicht direkt an den Lesegeräten eingegeben, sondern über eine PC-Tastatur.

Daher liege keine Lücke beim neuen Personalausweis vor, sondern bei den noch nicht perfekten Einlese-Möglichkeiten. Das meinen zumindest Experten vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, wie das HamburgerAbendblatt jetzt meldet. Der Personalausweis sei ein Sicherheitsgewinn gegenüber bisherigen Verfahren, weil die Daten vom integrierten Chip nach der vorgeschriebenen PIN-Eingabe verschlüsselt übertragen würden. Selbst bei einem Mitschnitt der PIN, seinen die übertragen Daten also nicht nutzbar.

Es bleibt abzuwarten, ob die Diskussion um die Sicherheit beim neuen Personalausweis damit beendet ist und ob es planmäßig zum Ende des Jahres zur Umsetzung des neuen Personalausweises kommt.

Internet

Sie können Sie einen Kommentar hinterlassen or unseren Feed abonnieren, wenn Ihnen dieser Beitrag gefallen hat.

Einen Kommentar schreiben

(Pflichtfeld)

(Pflichtfeld)