Wirtschaft

Europäische Zentralbank enttäuscht die Märkte

Mehrfach wurde in den letzten Tagen angekündigt: Es werde „alles“ unternommen, um den Euro zu retten. Große Erwartungen wurden in die Pressekonferenz der Europäischen Zentralbank gesetzt, endlich sollte klar werden, wie man mit einem unbeschränkten Kauf von Staatsanleihen der gefährdeten Euroländer in den Markt eingreifen will. Doch die Reaktion der Finanzmärkte ist durch Enttäuschung geprägt.

Wirtschaft >

Warnung vor einer Zersetzung der Eurozone

Der Chef der Eurogruppe warnt energisch vor einer Zersetzung der Eurozone. Insbesondere Teile der deutschen Regierung zeigten keine kooperative Haltung, wenn es um die Bewältigung der europäischen Schuldenkrise gehe. Jean-Claude Juncker kommt zwar aus dem kleinen Luxemburg, hat aber international hohes Ansehen. Anders als viele deutsche Politiker glaubt er an die Zukunft des Euros und… weiterlesen

Wirtschaft >

Appell von Wirtschaftsexperten in der Euro-Krise

Europa, die Euroländer und Deutschland stehen vor einer schwierigen Situation. Immer mehr Zweifel kommen auf, ob die gegenwärtige Strategie der Regierungen ausreichend ist, um die Finanz- und Schuldenkrise in Europa in den Griff zu bekommen. Nun schlägt ein Kreis renommierter Wirtschaftsexperten einen Schuldentilgungsfond vor, um Europa und den Euro aus der Krise zu führen.

Wirtschaft >

Moody’s droht mit Senkung des deutschen Ratings

Die Finanzkrise hat für viele europäische Staaten die Zinsen nach oben getrieben, Griechenland steht vor der Insolvenz und als die nächsten Kandidaten sind bereits Spanien und Italien im Gespräch. Aber der deutsche Staat kann sich immer noch sehr gut an der Null-Prozent-Grenze finanzieren. Doch nun droht die Finanzbewertungsagentur Moody’s mit einer Senkung des deutschen Ratings.

Wirtschaft >

Schutz vor Tricks bei Online-Reisebuchung

Manche Online-Reisebuchung ist mit Leistungsangeboten voreingestellt, die man nicht unbedingt braucht, wenn man günstig in den Urlaub fahren will. Solchen Tricks bei der Online-Reisebuchung hat der Europäische Gerichtshof den Kampf angesagt und gerichtlich untersagt.

Wirtschaft >

Zinsen für Dispokredite sind überhöht

Vielen sind sie ein Dorn im Auge. Die Dispozinsen, die dann zu zahlen sind, wenn man sein Girokonto kurzfristig überziehen muss. Nun hat dies auch die Verbraucherpolitik erkannt, denn ein offizielles Gutachten für das Verbraucherministerium in Berlin zeigt auf: An den Zinsen für den Dispokredit verdienen die Kreditinstitute übermäßig gut.

Wirtschaft >

Fluggastrechte: Schlichtung im Luftverkehr

Es gibt immer wieder Ärger mit dem Fluggepäck, Flugverspätungen oder Flugausfällen. Bisher war es schwierig, als Fluggast seine Rechte umzusetzen, denn die Fluggesellschaften zeigten sich zurückhaltend. Nun hat die Bundesregierung beschlossen, die Fluggastrechte durch ein Gesetz zu Schlichtungsstellen zu unterstützen.

Wirtschaft >

Mobiles Online-Shopping im Aufschwung

Das Online-Shopping, der Kauf von Waren und Dienstleistungen im Internet, wächst weiter rasant und deutlich schneller als der normale Konsum. Besonders auffällig: Immer häufiger wird mobil (also mit einem Handy, Smartphone oder sonstigem beweglichen Internetgerät) online eingekauft.

Wirtschaft >

Fiskalpakt und Verfassungsgericht

Der Fiskalpakt von europäischen Staaten sollte schnell durch Parlament gebracht und in Kraft gesetzt werden. Dies ist nun in Frage gestellt, denn erstmal unterzeichnet der Bundespräsident das entsprechende Gesetz nicht und zum anderen hat die Linke eine Prüfung durch das Verfassungsgericht angefordert. Der Zeitplan der Kanzlerin zum Fiskalpakt kommt durcheinander.

Wirtschaft >

Spanien-Hilfe für Banken sorgt kurzfristig für Entspannung

Monatelang war umstritten, ob sich das spanische Finanzsystem mit europäischen Geldern retten lassen wollte. Nachdem immer mehr spanische Banken in Finanzschwierigkeiten kamen, wurde am Wochenende beschlossen, mit einem Milliarden-Hilfspaket für Spaniens Banken der Euro-Krise entgegenzuwirken.

Wirtschaft >

Facebook-Kursverluste belastet auch andere Internetfirmen

Bei der Facebook-Aktie geht es seit der Emission tendenziell immer weiter nach unten. Das belastet inzwischen auch andere Internet-Firmen. Offensichtlich hat der Fall der Facebook-Aktie das Vertrauen in positive Perspektiven beim Geschäft mit Internet-Dienstleitungen nachhaltig erschüttert. So hält der Fall der Facebook-Aktie weitere Unternehmen aus der Internet-Branche davon ab, auch den Weg aufs Börsenparkett zu… weiterlesen

Wirtschaft >

Inflationsrate in Deutschland sehr niedrig

Erfreulich für die Verbraucher in Deutschland ist der neuerliche Fall der Inflationsrate. Unter zwei Prozent steigen gegenwärtig die Verbraucherpreise hierzulande pro Jahr. Allerdings kann sich der Effekt wegen der internationalen Schwäche des Euro auch bald wieder sich umkehren.

Wirtschaft >

Risikoaufschläge für spanische und italienische Anleihen in Euro

Nachdem schon lange Griechenland das Schlusslicht in der Bewertung der Anleihen des Euro-Raums innehat, kommen jetzt auch die Anleihen aus Spanien und Italien in die kritische Bewertung. Hohe Risikoaufschläge kennzeichnen aktuelle Anleihen aus diesen Ländern.

Wirtschaft >

Facebook Geschäftsmodell überzeugt nicht an der Börse

Bereits am dritten Börsentag ist Ernüchterung nach dem Börsengang von Facebook eingetreten. Pannen und Kurssprünge hatte die Ausgabe der Aktien von Facebook begleitet. Doch nun zeigen die Kursabschläge, dass die Kritik am Facebook Geschäftsmodell Berechtigung hatte.

Wirtschaft >

Griechenland: Angst vor Kapitalflucht

In Europa nimmt die Sorge zu, dass es angesichts der politischen Instabilität in Griechenland zu einer massiven Kapitalflucht aus dem Land kommen könnte. Die griechische Zentralbank meldet bereits jetzt, dass viele hundert Millionen Euro von griechischen Konten abgehoben wurden.

Wirtschaft >

Roaming-Gebühren: Handy aus dem Ausland wird billiger

Roaming-Gebühren fallen bei Auslandtelefonaten mit dem Handy an. Die Europäische Union plant eine neue Richtlinie für geringere Roaming-Gebühren. Auch SMS und Surfen im Internet im Ausland wird dann billiger. Heute will das Europäische Parlament neue Grenzen für Roaming-Gebühren festlegen. Roaming-Gebühren fallen dann an, wenn man mit dem Handy oder Smartphone im Ausland aktiv wird und… weiterlesen

Wirtschaft >

Facebook: Börsengang findet nicht nur Zustimmung

Das erfolgreiche Social-Media-Netzwerk Facebook strebt nicht nur rasant auf die Milliarden-Mitglieder-Grenze zu, der geplante Börsengang soll auch viel Geld in die Kriegskasse von Facebook bringen. Doch nicht jeder ist vom langfristig stabilen Erfolg für Investoren überzeugt.

Wirtschaft >

Wahlergebnisse in Griechenland und Frankreich bringen den Börsen Unruhe

Die Wahlergebnisse in Griechenland und Frankreich haben die Börsen weltweit nach unten gezogen. Investoren fürchten um die Stabilität des Euro, insbesondere weil die Regierungsbildung in Griechenland stark erschwert wurde.

Wirtschaft >

Lebensmittelvermarktung: Verbraucherschützer fordern strengere Regeln

Nur sehr unzureichende Informationen bei der Lebensmittelvermarktung kritisieren Verbraucherschützer. Allzu knappe und unklare Angaben auf Verpackungen sind auch nach einer neuen Studie zu „Trends in der Lebensmittelvermarktung“ bestimmend und verhinderten eine effektive Orientierung beim Lebensmittelkauf. Für die Lebensmittelvermarktung seien daher strengere Regeln auch gesetzlich zu veranlassen.

Wirtschaft >

Gebrauchtwagen werden immer beliebter

Deutsche Autokäufer greifen gern immer öfter auf Gebrauchtwagen zurück. Auch geben sie für den Gebrauchtwagen deutlich mehr aus, als in den vergangenen Jahren. Ein Grund für der Erfolg der Gebrauchtwagen: Die Käufer sind jünger und streben nach besserer Qualität.

Wirtschaft >

Benzinpreise heizen politische Diskussionen an

Benzinpreise sind gegenwärtig stark im Focus der Autofahrer. Doch auch die Politiker und die Medien haben den Aufreger Benzinpreise im Auge, wenn es auf Ostern zugeht und wieder mal Preiserhöhungen zu erwarten sind.

Wirtschaft >

Mogelpackung: Tricks auch bei Markenprodukten

Die Mogelpackung ist so alt wie der Supermarkt. Verbraucher sollen mit trickreichen Verpackungen über den Inhalt der Lebens- und Genussmittel getäuscht werden. Nun hat eine Untersuchung der Verbraucherzentrale Hamburg ergeben, das Verpackungstricks mit der Mogelpackung auch bei Markenprodukten möglich ist.

Wirtschaft >

Volkswagen: Weltmarktspitze weiter im Visier

Volkswagen: Das ist mehr als nur die Erinnerung an den legendären Käfer. Volkwagen hat sich eine Vielzahl sehr unterschiedlicher Marken und Modelle in den Konzernverbund geholt. Zuletzt konnte man den Hersteller der Nobelkarosse Porsche anbinden. Gegenwärtige Meldungen zu Volkswagen sind zurückhaltend, doch das langfristige Ziel bleibt die Weltmarktspitze beim Automobilverkauf. Volkswagen: Bei FAZ-online meldet man… weiterlesen

Wirtschaft >

Griechenland: Staatspleite erstmal abgewendet

Griechenland, Staatspleite, Euro-Kollaps und Wirksamkeit von Kredit-Ausfallversicherungen sind gegenwärtig die Top-Themen, wenn es um die wirtschaftliche Entwicklung in Europa geht. Eine Staatspleite von Griechenland könnte den Euro-Raum in eine unabsehbare Krisenentwicklung bringen. Doch die Staatspleite Griechenlands scheint erstmal abgewendet.

Wirtschaft >

Warnstreik im öffentlichen Dienst zeigt Macht der Gewerkschaften

Große Teile des öffentlichen Nahverkehrs sind im bevölkerungsreichen Bundesland NRW lahmgelegt und verursachen Stress bei den Arbeitnehmern und den Studenten, die zur Arbeit oder in die Vorlesung wollen. Doch die so Betroffenen haben auch Verständnis für die Streikenden. Schließlich geht es bei diesmal nicht um vergleichsweise privilegierte Gruppen der Arbeitnehmer und die geforderten Lohnerhöhungen für… weiterlesen

Wirtschaft >

Streik am Frankfurter Flughafen weitet sich aus

Nach wie vor umstritten bleibt der Streik am Frankfurter Flughafen. Denn eine recht kleine Gewerkschaft hat mit einer kleinen Beschäftigtengruppe an strategisch wichtiger Position den Flugverkehr stark gestört. Bisher konnte noch keine Einigung über den Tarifvertrag erzielt werden. Doch nun droht eine Ausweitung des Streiks.

Wirtschaft >

Griechenland: Hilfspaket oder doch lieber Staatspleite?

Gegenwärtig stark diskutiert wird die Frage, ob man Griechenland mit einem neuen Hilfspaket in Milliarden-Höhe retten sollte oder das Land lieber aus dem Euro drängen sollte, denn jede Hilfe werfe verlorenem Geld weiteres Geld hinterher, eine Staatspleite sei früher oder später unvermeidlich. Doch welche Konsequenzen hätte ein Verzicht auf das Hilfspaket für deutsche Geldanleger und… weiterlesen

Wirtschaft >

Macht die Buchpreisbindung für digitale Bücher Sinn?

Gegenwärtig wird in der Schweiz heftig über die Buchpreisbindung gestritten. Dort muss im März das Volk über die Buchpreisbindung entscheiden. Aber auch in Deutschland ist die Buchpreisbindung umstritten. Unklar ist insbesondere, ob die Buchpreisbindung bei digitalen Büchern (E-Books) gerechtfertigt ist.

Wirtschaft >

Euro übersteht die ersten 10 Jahre

10 Jahre ist es her, seit der Euro in Europa eingeführt wurde. Anfangs gab es Jubelrufe (angesichts schneller Kursgewinne gegenüber dem Dollar-Raum) und Kritik, weil angeblich die Preise stark gestiegen waren (Euro=Teuro). Dann wurde es ruhiger um den Euro, die Kursgewinne gegenüber dem Dollar-Raum kehrten sich um und die meisten erfreute es sehr, dass sie… weiterlesen

Wirtschaft >

Strompreiserhöhung 2012: Prognosen sind schlecht

Alle Jahre wieder kommen zum Jahresende Prognosen für Preiserhöhungen in die Öffentlichkeit. Jetzt sind mal wieder die Strompreise dran, die sich aufgrund erhöhter Netzwerkentgelte ebenfalls erhöhen könnten, wie stromsparer.de berichtete.

Wirtschaft >

Bezahlfernsehen: Urteil aus Luxemburg löst Wirbel aus

Bezahlfernsehen kann für Verbraucher teuer werden. Doch viele schätzen Bezahlfernsehen trotzdem, denn nur so können Sie aktuell nationale und internationale Fußballspiele live verfolgen. Manche gehen dafür extra in die Kneippe und die Wirte zahlen viel Geld, um die Übertragung der Fußballspiele für ihre Gäste zu sichern. Nun sorgt ein Urteil des Europäischen Gerichtshofs zum Bezahlfernsehen… weiterlesen

Wirtschaft >

EU-Verordnung zur Lebensmittelkennzeichnung

Bisher ist die Lebensmittelkennzeichnung in der europäischen Union (EU) recht lückenhaft. Auch wenn man die Angaben der Verpackung lesen kann, fehlen dort viele Hinweise, um die Relevanz von Fett-, Zucker und anderen Inhaltsstoffen als Verbraucher einschätzen zu können. Auf diese schon ältere Kritik hat die EU nun reagiert und eine neue EU-Verordnung zur Lebensmittelkennzeichnung auf… weiterlesen

Wirtschaft >

Regionale Lebensmittel sollen besser gekennzeichnet werden

Beliebt sind Lebensmittel, die einen regionalen Bezug haben, denn man geht hier von einer eigenständigen Art der Lebensmittelproduktion aus. Schwarzwälder Schinken sollte sicherlich aus dem Schwarzwald kommen, doch kommen auch die Vorprodukte, die Rinder, aus dem Schwarzwald? In der Vergangenheit gab es häufig Kritik an nur scheinbar regionalen Lebensmitteln. Deshalb begrüßen es viele Verbraucher, wenn… weiterlesen

Wirtschaft >

Gefühlte Inflation bremst Wirtschaftsaufschwung

Die Inflation ist eigentlich ein objektiver Wert, der durch Preisvergleich des durchschnittlichen Warenkorbs eines normalen Haushaltes bestimmt werden kann. Doch bestimmte Preisänderungen werden wesentlich stärker beachtet als andere. Dazu zählen beispielsweise die Preise für Grundnahrungsmittel, die nahezu täglich beschafft werden müssen. Das ZDF-Wirtschaftsmagazin Wiso hat jetzt deutlich gemacht, wie stark die gefühlte Inflation empfunden werden… weiterlesen

Wirtschaft >

Mülltrennung soll vereinfacht werden

Bisher war der Trend zu den bunten Mülltonnen ungebrochen. Es gibt eine graue Tonne für normalen Abfall, eine blaue Tonne für Papier und Pappe, eine gelbe Tonne für die Abfälle mit grünen Punkt und noch ein Tonne für den Bioabfall. Darüber hinaus ist noch eine spezielle Wertstofftonne im Gespräch. Wozu das Ganze gut sein soll,… weiterlesen

Wirtschaft >