Löst das E-Book herkömmliche Bücher ab?

Jetzt zu Weihnachten gibt es wieder mal technische Neuerungen, die als Geschenk genutzt werden können. Es sind die E-Book-Reader, die preiswert für das Lesen von Büchern genutzt werden können. Angesichts günstiger Preise können E-Book-Reader als Neuerung unter dem Weihnachtsbaum auf sich aufmerksam machen. Viele Verbraucher in Deutschland gehen sogar davon aus, dass das E-Book das herkömmliche gedruckte Buch ablösen wird, wie das Magazin Readers Digest kürzlich berichtete.

Welche Vor- und Nachteile mit E-Book-Readern und E-Books verbunden sind, zeigt folgendes Video sehr schön auf.

Die getroffenen Aussagen gelten im Allgemeinen für alle E-Book-Reader, nicht nur für das getestete Exemplar.

Die Umfrage von Readers Digest lässt die im Video gezeigte Skepsis weniger deutlich hervortreten. Denn jeder zweite Deutsche gehe davon aus, dass man in 10 Jahren in den meisten Fällen nicht mehr auf das gedruckte Buch, sondern auf das elektronische Buch zurückgreifen werde. Bücher kann man auch am PC oder auf dem Smartphone-Handy lesen. Nur die professionell gestalteten E-Book-Reader sichern aber eine gute Lesbarkeit und Skalierbarkeit der Schriftgrößen, wenn man auch gegenwärtig noch meist auf Farbe verzichten muss.

Wie nicht anders zu erwarten, ist die Akzeptanz von E-Books besonders gut bei jüngeren Lesern, die es schon länger gewohnt sind, viel Lesearbeit am Rechner zu erledigen. Beim Lesen und Verschenken von Büchern ist aber eine Vielzahl von Faktoren zu beachten. So kann das Buch als Geschenk wohl nur in seiner Materialität überzeugen, das Schenken von elektronischen Büchern ist zwar möglich, hat aber wohl kaum das Feeling, das man beim Schenken voraussetzt.

Erfolgreicher könnten E-Books aber bei der beruflichen Nutzung und für das Studium werden. Hier kann man auch besser mit den E-Books arbeiten, als bei herkömmlichen Büchern. So sind Notizen einfach in E-Books eintragbar und man kann schneller Zitate in Referate oder wissenschaftliche Arbeiten übernehmen. Allerdings ist die Vereinfachung durch Copy-and-Paste schon jetzt ein Problem bei der Qualität geistiger Arbeit.

Urlaub & Freizeit

Sie können Sie einen Kommentar hinterlassen or unseren Feed abonnieren, wenn Ihnen dieser Beitrag gefallen hat.

Kommentare

7 Kommentare zu “Löst das E-Book herkömmliche Bücher ab?”

Einen Kommentar schreiben

(Pflichtfeld)

(Pflichtfeld)