Niedrigzinsen bringen Lebensversicherungen in die Krise

Gegenwärtig sind die Zinsen für Geldanlagen sehr niedrig. Das merken auch die Lebensversicherungen, die immer mehr Probleme haben, eine angemessene Rendite für ihre Produkte zu erzielen. Nun wird darüber diskutiert, ob der Garantiezins für Lebensversicherungen irgendwann einmal nicht mehr gezahlt werden kann.

Niedrigzinsen bringen Lebensversicherungen in die Krise

Niedrigzinsen bringen Lebensversicherungen in die Krise

Wer eine Lebensversicherung oder eine private Rentenversicherung abgeschlossen hat, der hat sich meist sehr lange an eine bestimmte Form der Geldanlage gebunden, die nicht einfach zu ändern ist. Lebensversicherungen können interessant sein, wenn zu der sehr knappen Garantieverzinsung weitere Überschüsse hinzutreten und wenn man sie nicht vorher kündigen muss, weil man sein Anlagevermögen vorzeitig verwenden muss. Denn die Kosten beim Abschluss einer Lebensversicherung sind sehr hoch und es dauert viele Jahre, bis eine Lebensversicherung überhaupt eine einigermaßen vernünftige Rendite erwirtschaftet.

Wer vor vielen Jahren eine Lebensversicherung abgeschlossen hat und diese bisher wegen Geldmangel nicht kündigen musste, der kann sich an einem inzwischen sehr interessanten Geldanlagemodell freuen, denn frühere Garantieverzinsungen von vier Prozent kann man gegenwärtig mit neuen Festzins-Geldanlagen nicht bekommen. Nun wird aber darüber diskutiert, ob man den Lebensversicherungen noch lange eine solch hohe Garantieverzinsung zumuten kann. Nach einem Bericht der taz zur Garantieverzinsung von Lebensversicherungen besteht die Gefahr, dass einzelne Versicherungen bereits in wenigen Jahren nicht mehr in der Lage sind die Garantieverzinsung zu bezahlen. Die Versicherungswirtschaft sieht das anders, scheint aber in einzelnen Fällen darum bemüht zu sein, alte Verträge mit hoher Garantieverzinsung in neue Verträge umzuwandeln, die für die Versicherungswirtschaft besser kalkulierbar sind.

Wer als Versicherungsnehmer noch einen alten Lebensversicherungsvertrag hat, der sollte es sich genau überlegen, ob er diesen zu Gunsten eines neuen Vertrages auflöst. Denn dann verliert er die gute Garantieverzinsung für seinen alten Vertrag bereits jetzt.

Bildnachweis: © Marco2811 – Fotolia.com

Wirtschaft

Sie können Sie einen Kommentar hinterlassen or unseren Feed abonnieren, wenn Ihnen dieser Beitrag gefallen hat.

Einen Kommentar schreiben

(Pflichtfeld)

(Pflichtfeld)