Wetten aufs Wetter als Glücksspiel

Wer auf das Wetter in drei Wochen wettet, der macht ein Glücksspiel. Denn das Wetter in drei Wochen kann nicht vorhergesagt werden. Wetten, nicht nur aufs Wetter, werden gerne als Marketing-Maßnahme eingesetzt. Es ist rechtlich umstritten, ob solche Wetten als Glücksspiel zu gelten haben.

Wetten aufs Wetter als Glücksspiel
Wetten aufs Wetter als Glücksspiel

In Baden-Württemberg hat sich kürzlich ein Gericht mit der Frage beschäftigt, ob eine Wette aufs Wetter als erlaubnispflichtiges Glücksspiel anzusehen ist. Diese Fragestellungen hat hohe Bedeutung für Unternehmen, denn es werden gerne Wettspiele veranstaltet, um Marketing zu betreiben oder Kunden für eigene Angebote zu interessieren. Banken bieten beispielsweise Wetten auf den Ausgang der Bundesliga an oder zahlen zusätzliche Prämien aus, wenn ein bestimmter Bundesligaclub die Meisterschaft erringt.

Im zu entscheidenden Fall von Wetten aufs Wetter hatte ein Möbelhändler seinen Kunden die Rückerstattung des Kaufpreises zugesichert, wenn es später an einem bestimmten Tag zu einer bestimmten Uhrzeit an einem bestimmten Ort regnet. Eine solche Wette wäre ein reines Glückspiel, denn niemand kann im Voraus sagen, ob es an einem bestimmten Ort in drei Wochen regnet. Allerdings konnte das Gericht das Glücksspiel nicht unterbinden, weil es davon ausging, dass der Kunde nicht für die Teilnahme am Glücksspiel, sondern für den Kauf der Ware zahlt.

Allerdings hat man bei dieser Argumentation übersehen, dass der Zweck des Glücksspiels die Steigerung des Umsatzes ist. Geht die Strategie des Unternehmens auf, dann wird mehr gekauft, weil durch die Wette mehr Kunden motiviert werden, Möbel zu kaufen. Dieser Mehrumsatz muss soviel an Gewinn bringen, dass das teilweise Zurückzahlen des Kaufpreises (für diejenigen, die Glück mit dem Wetter hatten) ohne Gewinnminderung hingenommen werden kann. Das kann nur funktionieren, wenn die mit dem Glückspiel gekoppelte Ware bereits in der Kalkulation der Endpreise die Kosten für das Glücksspiel berücksichtigt hat. Der Kunde hat also zumindest einen Teil seines Geldes für die Teilnahme an einem Glücksspiel aufgewendet.

Es wird sich zeigen müssen, ob andere Richter diese kritische Argumentation zu Wetten auf Wetter nachvollziehen kann. Kommen viele Unternehmen auf die Idee, den Verkauf ihrer Waren mit Glücksspielen zu koppeln, dann es wird zunehmend schwerer für Verbraucher, noch zu entscheiden, welches Produkt für sie das beste Preis-Leistungsverhältnis hat.

Bildnachweis: © emuemu – Fotolia.com

19 Antworten auf „Wetten aufs Wetter als Glücksspiel“

  1. Today, I went to the beach front with my children. I found a sea shell and gave it to my 4 year old daughter and said „You can hear the ocean if you put this to your ear.“ She put the shell to her ear and screamed. There was a hermit crab inside and it pinched her ear. She never wants to go back! LoL I know this is completely off topic but I had to tell someone!

  2. Hey there are using WordPress for your site platform?
    I’m new to the blog world but I’m trying to get started and
    create my own. Do you require any coding knowledge to make your own blog?
    Any help would be greatly appreciated!

  3. Hey just wanted to give you a brief heads up and let you know a few of the images aren’t loading properly. I’m not sure why but I think its a linking issue. I’ve tried it in two different web browsers and both show the same outcome.

  4. Nice post. I was checking constantly this blog and I’m impressed! Extremely useful info particularly the last part 🙂 I care for such info much. I was looking for this certain info for a very long time. Thank you and good luck.

  5. In the awesome pattern of things you actually receive a B+ for effort. Exactly where you confused me personally was first in all the facts. As it is said, the devil is in the details… And it couldn’t be much more true at this point. Having said that, allow me say to you precisely what did deliver the results. The authoring is extremely persuasive and that is probably the reason why I am making the effort in order to opine. I do not really make it a regular habit of doing that. Next, although I can certainly notice a leaps in reason you make, I am not necessarily confident of exactly how you seem to connect your points which inturn make your conclusion. For right now I will, no doubt yield to your issue however trust in the near future you actually connect your dots much better.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.