Smartphones und Tablets müssen kostenbewusst gekauft und eingesetzt werden

Immer beliebter werden Smartphones und Tablets. Doch wer eines dieser schönen neuen Geräte erwirbt, der sollte genau die Kosten kalkulieren. Manch günstiges Angebot erweist sich schnell als Kostentreiber.

Smartphones und Tablets müssen kostenbewusst gekauft und eingesetzt werden

Smartphones und Tablets müssen kostenbewusst gekauft und eingesetzt werden

Smartphones und Tablets sind nicht nur Telekommunikationsgeräte, mit denen man unterwegs telefoniert oder SMS schreibt und liest. Sie eignen sich auch für fast jede Aufgabe, die man mit einem herkömmlichen PC zu erledigen hat. Bilder können geschossen und bearbeitet, Musik und Filme können geladen und angeschaut werden. Und von unterwegs ist jede Art der Internet-Nutzung möglich, wenn man einen entsprechenden Netzzugang ebenfalls geordert hat.

Die Händler (egal of offline oder online) überbieten sich mit Sonderangeboten, wenn es um den Verkauf von Smartphones und Tablets geht. Oft wird ein sehr niedriger Preis dadurch schmackhaft gemacht, dass der Kauf des Smartphones oder Tablets mit einem Telekommunikationsvertrag gekoppelt wird. Das Smartphone oder den Tablet-Rechner bekommt man für wenige Euro, doch man muss sich an einen Telekommunikationsanbieter für 24 Monate binden und der will dann pro Monat schon mal 40 Euro abkassieren. Hier kann man schnell ausrechnen, dass man nach zwei Jahren fast 1.000 Euro in ein Smartphone oder Tablett investiert hat, das beim Neukauf ohne Vertragsbindung deutlich günstiger gekommen wäre.

Allerdings hat man beim Kauf ohne Telekommunikationsvertrag noch keinen Zugang zum mobilen Internet. Dies geht sehr kostengünstig, wenn man über WLAN bei Freunden, Bekannten, Firmen oder im eigenen Haus das Internet nutzen kann. Hat man unterwegs keinen Internet-Zugang, dann bieten sich Anbieter an, die Tagespauschalen nehmen. Das ist sehr billig, wenn man mit seinem Smartphone oder Tablet nicht im Ausland ins Internet möchte. Wer im Ausland sein Smartphone oder Tablet für Internet-Transfer nutzen möchte, der sollte hierfür am besten Karten von lokalen Anbietern nutzen, die dann mit einem Guthaben geladen werden. So ist der Datentransfer preiswert und transparent nutzbar.

Bildnachweis: © Fotowerk – Fotolia.com

Wissen & Technik

Sie können Sie einen Kommentar hinterlassen or unseren Feed abonnieren, wenn Ihnen dieser Beitrag gefallen hat.

Einen Kommentar schreiben

(Pflichtfeld)

(Pflichtfeld)